SUPERFLOT™ – BIOGAS

SUPERFLOT™ – BIOGAS für die beste Feststoff-Flüssigkeitstrennung in anaeroben Abwasserbehandlungssystemen

Das GWE SUPERFLOT™ – BIOGAS-System dient zur hocheffizienten Entfernung von anaerober Biomasse aus dem Abwasser einer anaeroben Behandlungsanlage. Innerhalb der Einheit wird die Biomasse aus dem Anaerobreaktor über einen Dissolved Biogas Flotation (DBF)-Prozess vom behandelten Abwasser getrennt.

Als Teil unseres FLOTAMET™ Verfahrens, erzielt das SUPERFLOT™ – BIOGAS-System in vielen Branchen, in denen der hohe biologische Gehalt und die erhöhten Schwebstoffe vollständig entfernt werden müssen, hervorragende Behandlungsergebnisse.

SUPERFLOT™ - BIOGAS for the best solids-liquid separation in anaerobic wastewater treatment systems

Wie kann das System SUPERFLOT™ – BIOGAS Ihrem Unternehmen zugutekommen?

  • Bietet einen gleichbleibenden, zuverlässigen Betrieb und eine hervorragende Effizienz bei der Abwasserbehandlung;
  • Kann das erforderliche Prozessvolumen und den Platzbedarf von anaeroben Behandlungssystemen reduzieren;
  • Enthält transparente Dachpaneele für eine einfache Überwachung;
  • Vollständig abgedichtete Konstruktion; keine Freisetzung von Biogas in die Atmosphäre und geruchloser Betrieb;
  • Die hohe Feststoffkonzentration des abgetrennten Schlamms reduziert die Entsorgungskosten für überschüssigen anaeroben Schlamm;
  • Kann in neuen Systemen eingesetzt werden und zur Verbesserung bestehender anaerober Systeme zur Leistungssteigerung.

Industrien und Anwendungen: zusammen mit der anaeroben Abfall- und Abwasserbehandlung, bei der das Biogas zur Fest-Flüssig-Trennung, zur feststoffreichen Abwasserbehandlung in Industrien wie der Milch- und Speiseeisproduktion, Schokolade, Süßwaren, Destillerien, Palmölherstellung, Tiernahrungsherstellung und vielen mehr eingesetzt werden kann.

Wie funktioniert das SUPERFLOT™ – BIOGAS?

Die anaeroben Biomassefeststoffe werden durch einen Vorhang aus feinen Biogasblasen an die Oberfläche des SUPERFLOT™ – BIOGAS getrieben, ähnlich der Funktion der Luftblasen im SUPERFLOT™ – AIR. Die feinen Biogasblasen entstehen durch die Auflösung von Biogas unter Druck in einem Strom von recyceltem Abwasser aus der Anlage. Nach der Injektion dieses Stroms in den unteren Teil der Flotationskammer entstehen durch die anschließende Druckentlastung feine Biogasblasen, die an die Wasseroberfläche schwimmen und die anaeroben Biomassefeststoffe mit sich führen.

Auf der Oberfläche des SUPERFLOT™ – BIOGAS bildet sich somit eine schwimmende Schicht aus Feststoffen, die leicht zu entfernen ist. Um das abgesetzte Sediment aus der Flotationsanlage zu entfernen, kann das System mit einer unteren Schnecke zur automatisierten Schlammabfuhr ausgestattet werden.

Der abgetrennte Schlamm wird in das anaerobe System zurückgeführt, wodurch die Biomassekonzentration und die Gesamtschlammanhaltezeit innerhalb des Systems erhöht werden. Dadurch kann das erforderliche Prozessvolumen der Anaerobanlage deutlich reduziert werden, was zu erheblichen wirtschaftlichen und systemtechnischen Vorteilen führt.

Um eine vollständig anaerobe Atmosphäre aufrechtzuerhalten, den Verlust von Biogas an die Atmosphäre zu verhindern, Geruchsprobleme zu vermeiden und die Einbringung von Luft in den anaeroben Behandlungsprozess zu vermeiden, ist das System eine vollständig geschlossene, gasdichte Einheit. Das weitgehend vorgefertigte System wird primär montiert geliefert und kann sowohl in neuen Systemen als auch in bestehenden Reaktoren eingesetzt werden, um die Behandlungsleistung zu verbessern.

Möchten Sie mehr Informationen über SUPERFLOT™ – BIOGAS erhalten? Kontaktieren Sie uns noch heute!