SULFURIX™ NASS-BIOGASWÄSCHER

Der SULFURIX™ Nass-Biogaswäscher zur Entfernung von Schwefelwasserstoff

Das SULFURIX™ Nasswäschersystem von GWE bietet die perfekte Mischung aus hoher Leistung und einfachem, effizientem Betrieb und ist damit den konkurrierenden Technologien weit voraus. Das SULFURIX™-Verfahren benötigt keine chemische Zugabe oder kostspieligen Medienwechsel und ist damit eine äußerst wirtschaftliche Lösung für die Biogaswäsche, da die Betriebskosten sehr niedrig sind.

Wie kann eine SULFURIX™ Ihrem Unternehmen zugutekommen?

  • Ihre Kessel und Biogasmotoren sind vor Korrosion und vorzeitigem Ausfall geschützt;
  • Die Entschwefelungsanlage hat durch ihre Konstruktion aus korrosionsfreien Materialien eine lange Lebensdauer;
  • Es werden keine Chemikalien oder absorbierende Verbrauchsmaterialien benötigt, daher sind die Betriebskosten minimal.
The SULFURIX™ Wet Biogas Scrubber for hydrogen sulfide removal

Technologie: Biogaswäscher, Nasswäscher, Entschwefelungsanlage.

Wie funktioniert das SULFURIX™?

Das System besteht aus einem SULFURIX™ Wäscherturm, der ein nicht blockierendes Einlassverteilungssystem und zwei Schichten nicht blockierender fester, modularer Medien enthält.

Im Turm SULFURIX™ wird das Biogas mit belüftetem, sulfidfreiem Abwasser “gewaschen”. Typischerweise wird als Waschwasser Belebtschlamm aus dem Belüftungsbecken eines aeroben Behandlungssystems verwendet. Belebtschlamm ist aufgrund seines typisch hohen pH-Wertes und der damit verbundenen Pufferkapazität ideal als Waschflüssigkeit geeignet.

Beim “Waschen” werden Sulfide im Biogas in der Flüssigkeit gelöst, von der Biomasse im Waschwasser aufgenommen und an den internen Medien gebunden und teilweise oxidiert, da dem Wäscher in sehr geringen Mengen Sauerstoff (Luft) zugegeben wird.

Die Waschwasserdurchflussmenge wird auf den Wert eingestellt, der es ermöglicht, alle H2S aus dem Biogas bei dem vorherrschenden pH-Wert und der vorherrschenden Temperatur zu lösen. Jede biologische Behandlung, die stattfindet, bietet einen Sicherheitsfaktor, um eine optimale Wäsche zu gewährleisten.

Im Allgemeinen werden in einem einstufigen SULFURIX™ Wäscher etwa 80-95% Sulfid entfernt. In einer einstufigen Anlage hängt die Leistung stark von der Bauhöhe des Entschwefelturms ab. Es stehen auch zweistufige Wäscher zur Verfügung (zwei in Reihe geschaltete SULFURIX™ Geräte), die in vielen Fällen einen kombinierten Abscheidegrad von mehr als 99% erreichen können.

Der Biogas-Wäscher SULFURIX™ befindet sich typischerweise auf einer höheren Höhe als das Belebtschlammbelebungsbecken, aus dem die Waschflüssigkeit gewonnen wird, um eine Rückführung der “verbrauchten” Waschflüssigkeit in das aerobe Behandlungssystem zu ermöglichen. Ist dies nicht möglich, können kundenspezifische Wäschermodelle mit eingebautem Wasserspeicher und gepumptem Rezirkulationskreislauf bereitgestellt werden.

Da der Druckverlust durch den Wäscher minimal ist, sind in der Regel keine Biogasgebläse erforderlich. Das Biogas steht in der Regel unter ausreichendem Druck innerhalb des/der anaeroben Fermenter(s), um für die Einheit SULFURIX™ geeignet zu sein.

Unterbrechungsfreie Entschwefelung

Die Wäsche erfolgt zu jeder Zeit mit konstanter Geschwindigkeit für alle Durchflüsse und H2S-Konzentrationen. Die Abscheideleistung ist über die gesamte Höhe und Breite des Wäschers konstant.

Das Prinzip der natürlichen Auflösung von H2S in Wasser macht den Wäscher SULFURIX™ besonders geeignet für die Behandlung von H2S-reichem Biogas (> 1% Konzentration). Der Biogasfluss und die Nettoschwefelbelastung bestimmen den Aufbau und die Kosten der Endtechnologie.

Als solches ist es eine ideale “Vorbehandlung” vor anderen Wäschersystemen, wenn hohe H2S-Konzentrationen im Rohbiogas vorhanden sind und niedrige Werte für den Einsatz erforderlich sind. Die SULFURIX™ kann vor dem BIO-SULFURIX™-System der GWE, einem reinen biologischen Wäschersystem mit geschlossenem Kreislauf, eingesetzt werden, um die strengen H2S-Grenzwerte einzuhalten.

Die SULFURIX™ Wäscher von GWE bestehen vollständig aus korrosionsbeständigen Materialien: antistatisches HDPE und Polyester. Das GWE-Portfolio umfasst eine Reihe von Standardmodellen mit Höhen von 6 bis 9 Metern, die einen Biogasdurchflussbereich von 100 bis >1000 m3/h bei jeder H2S-Konzentration abdecken. Als Waschflüssigkeit wird Belebtschlamm angenommen. Die Konstruktion wird dann an die spezifischen Bedürfnisse und Betriebsbedingungen des Kunden angepasst.

Für Beratung und weitere Informationen über SULFURIX™ wenden Sie sich bitte an GWE.