Ökostrom und Energieerzeuger

Ökostrom und Energieerzeuger

Biogas kann als Kraftstoff in elektrischen Stromerzeugern (Generatoren) verwendet werden, die aus einem für die Biogasnutzung modifizierten Standard-Dieselmotor und einem Generator bestehen. Solche Stromerzeuger sind in verschiedenen Leistungsklassen von kleinen Geräten unter 100 kW bis hin zu 1700 kW erhältlich.

Dies wird umso interessanter, da viele Länder inzwischen Gesetze erlassen haben, die zu einer Prämie für diese ökologisch erzeugten kW führen, die über den üblichen kW-Preis für Strom aus der Nutzung fossiler Brennstoffe hinausgeht.

Um einen störungsfreien Betrieb dieser Aggregate zu gewährleisten und deren Wartungskosten (Motorölwechsel u.a.) zu minimieren, haben die Hersteller/Lieferanten eine Reihe von Auflagen an die Qualität des Biogases gestellt. Zu diesen Bedingungen gehören neben einem minimalen Heizwert (Methangehalt) vor allem der maximal zulässige Schwefel- und Feuchtigkeitsgehalt.

GWE hat seine eigenentwickelten SULFURIX™BIO-SULFURIX™ und GASODRIX™ Verfahren zur Entfernung von Schwefel und Feuchtigkeit aus dem Biogas bei niedrigen Betriebskosten.

Zusammen mit unserer fast 30-jährigen Erfahrung mit voll instrumentierten Biogasbrennern, die eine weitere Nutzung von 100% des produzierten Biogases ohne den Einsatz eines (teuren, lästigen) Gasbehälters ermöglichen, können wir die komplette Biogasaufbereitungsanlage anbieten, vom Ausgang des/der anaeroben Faulbehälter(s) bis hin zum Gaseinlass des Aggregats.

Darüber hinaus bieten wir unsere Expertise bei der Nutzung der aus den Aggregaten (Kühler, Turbo-Ladeluftkühler und Abgase) rückgewinnbaren Wärme für Anwendungen bei niedrigen bis mittleren Temperaturen in Ihrem Produktionsprozess (und/oder zur Erwärmung des Fermenterzulaufs in kalten Ländern), in sogenannten KWK-Konfigurationen (Blockheizkraftwerke) an.

Kontaktieren Sie uns, um den maximalen Nutzen aus Ihrem Biogas zu ziehen!