Biogasverbrennungsanlagen

Biogas – sowie Doppel – und Dreifachverbrennungsanlagen

Basierend auf mehr als 30 Jahren praktischer Erfahrung mit der Nutzung von Biogas als Brennstoff kann GWE Verbrennungseinheiten und Kesselmodifikationen zur Nutzung des erzeugten Biogases in Ein- und Mehrfachanlagen anbieten.

Unsere Module für den Betrieb von Biogasbrennern sind einzigartig, da sie so gesteuert werden, dass das gesamte produzierte Biogas jederzeit als Brennstoff verwendet wird, und zwar ohne den Einsatz eines Gasbehälters (kostspielig, gefährlich und ein Genehmigungsalptraum).

Sie können sich darauf verlassen, dass wir Biogasanlagen liefern und in Betrieb nehmen:

  • in Dampfkesseln;
  • Warmwasserbereiter;
  • Wärmeölkessel und direkt befeuerte Trockner;
  • und das auch in Kombination mit einer Vielzahl anderer Brennstoffe wie Schweröl, Heizöl, Erdgas, Propan, Flüssiggas, Kohle, Braunkohle und Biomassen wie Reisschale, Bagasse und Sägemehl.

Standard-Brennersteuerungen sind so konzipiert, dass sie eine unbegrenzte Brennstoffversorgung bei konstantem Druck ermöglichen, wie es z.B. bei Erdgas der Fall ist. Aber in einer Situation, in der Biogas einer von den Brennstoffen ist, muss der Druck im Methanreaktor konstant gehalten werden, was bedeutet, dass die Steuerung rückblickend erfolgen muss.

Das zu liefernde Brennerumrüstungspaket muss in der Lage sein, erfolgreich variable Mengen Biogas mit variablem Druck zu verbrennen, und außerdem, falls es sich um einen Doppelbrenner handelt, in variablen Verhältnissen von Biogas und Heizöl unter Beibehaltung der Biogaspriorität, sodass das gesamte Biogas verbrannt wird und das Heizöl entsprechend dem Bedarf zugeführt wird.

Kontaktieren Sie uns, um den maximalen Nutzen aus Ihrem Biogas zu schöpfen!